• Vorkasse
  • Rechnung
  • Nachnahme
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Finanzierung

Nicht zufrieden? Kein Problem!

Sie können Ihre Vertragserklärung
innerhalb von 14 Tagen widerrufen

  • Versand am Tag des Zahlungseinganges (Mo-Fr)
  • Lieferung in Deutschland bis 12 Uhr des Folgetages möglich
  • Lieferung per Express auch ins Ausland möglich
  • Einkaufen als Händler bzw. Wiederverkäufer

Telefon: +49 341 39285010

Fax: +49 341 39285019

E-Mail: info@tipronet.net

Bestellen Sie als Gast oder registrieren Sie sich für spätere Einkäufe

Vorteile bei einem Autokamera-Kauf bei TiProNet.net
Ihr Warenkorb 0,00 €

Überwachung von Eingängen

Unsere GPS Tracker können mehr, als Positionsdaten übermitteln. Dank digitaler und analoger Ein- und Ausgänge lassen sich mühelos Betriebsstunden, Zündungsvorgänge, die Dauer des Nebenantriebs und Spannungswerte auswerten.

Ihnen fallen Sonderwünsche ein, dann kontaktieren Sie uns. Wir können nicht zaubern, stehen aber kurz davor.

Betriebsstunden und Nebenantriebe berechnen lassen

Das Berechnen von Betriebsstunden oder der Einsatzdauer von Nebenantrieben an Transportern, LKWs oder Baumaschinen ist mit den GPS-Trackern von TiProNet kein Problem mehr. Die Fahrzeug-Tracker überwachen digitale und analoge Schaltungen (Eingänge) sekunden- und metergenau.

Fahrzeuge mit nebenantrieb

Unsere GPS-Tracker unterstützen die Auswertung der Nebenantriebe sämtlicher Fahrzeugtypen, z.B. für Winterdienste, Traktoren, Kehr- und Mähmaschinen oder Müllfahrzeuge mit Front- oder Hecklader.

Wie lang war der Nebenantrieb aktiv?

Diese und viele weitere Fragen lassen sich mit unserem Trackerbox Ortungsportal leicht beantworten! Das Tracking Portal bereitet die Informationen des GPS-Trackers für Sie grafisch auf, sodass Sie alle Informationen über Dauer und Strecke von aktiven Nebenantrieben einfach und schnell im Blick haben. Natürlich lassen sich neben der Zündung und Nebenantrieben auch beliebige andere Schaltungen überwachen.

Trackerbox-Portal: Auswertung digitaler Schaltungen
Die obige Abbildung zeigt die Auswertung zweier digitaler Eingänge im zeitlichen Verlauf. Ein Klick auf die Grafik vergrößert die Abbildung.

Wann und wo war der Ausleger oder Kran in Betrieb

Natürlich erfahren Sie nicht nur, wie lang und über welche Strecke die Eingänge geschaltet waren. Zu jedem Schaltvorgang (z.B. "Ausleger ein" oder "Zündung abgeschaltet") wird die genaue Uhrzeit und die Position des Fahrzeugs gespeichert. Mit nur einem Klick sehen Sie den Standort des Lieferwagen, LKWs oder der Baumaschine zum entsprechenden Zeitpunkt auf einer Karte. Dies macht die Überprüfung der Auslastung von Maschinen und die interne Koordination für Sie noch einfacher.

Auswertung analoger Werte

Neben digitalen Eingängen können ebenso analoge Spannungswerte ermittelt und geprüft werden. So können Sie unkompliziert externe Stromkreise überwachen. Mit dem passenden Sensoren können Sie beispielsweise auch Temperaturen messen.

Was benötige ich zum Auswerten von Schaltungen?

Sie benötigen lediglich einen der oben aufgeführten GPS-Tracker mit einer SIM-Karte, sowie Zugang zum Ortungsportal "Trackerbox". Sowohl die SIM-Karte als auch das Portal können einfach mit dem Tracker bestellt werden.

Welcher GPS-Tracker ist der richtige?

Die Geräte unterscheiden sich durch die Anzahl der digitalen und analogen Ein- und Ausgänge. Für bis zu zwei digitale oder analoge Eingänge empfehlen wir den Aplicom A9. Die nachfolgende Tabelle zeigt die verfügbaren Inputs und Outputs der Fahrzeug-Tracker:

GPS-TrackerDigitale EingängeAnaloge EingängeDigitale Ausgänge
Aplicom A92x (digital oder analog nutzbar)1x
Aplicom A1 MAX6x + 1x Zündung4x2x
Teltonika FM1202/042x1x2x

Anschluss und Installation

Der Anschluss des GPS-Trackers ist einfach: Die Stromversorgung des Trackers erfolgt über die Bordspannung des Fahrzeugs, die Schaltung eines Einganges erfolgt ebenfalls durch das Anlegen von Strom:
Strom liegt an: Eingang geschaltet / Strom liegt nicht an: Eingang nicht geschaltet
Die folgende Grafik veranschaulicht die Installation:

Installation GPS-Tracker und externe Schaltungen

Steuerung externer Anschlüsse

Die oben aufgeführten digitalen Ausgänge (Outputs) der GPS-Tracker können genutzt werden, um externe Maschinen und Stromkreise zu steuern. Auf diese Weise können Sie auch aus der Ferne auf angeschlossene Geräte einwirken und diese aktivieren oder deaktivieren. Einige Anwendungsbeispiele hierfür sind Wegfahrsperren oder die Unterbrechung der Kraftstoffzufuhr.

Digitale Ausgänge können ereignisbedingt automatisch oder manuell über unser Ortungsportal "Trackerbox" ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Zusätzliche Informationen: Diebstahlschutz und weitere Sicherheitsaspekte.

© 2017 TiProNet Axel Tittel