Dies kommt vom infraroten Licht, was hier sichtbar wird. Infrarotes Licht befindet sich im normalen Lichtspektrum. Zusätzlich befinden sich an der VD-400R noch 2 Infrarot LEDs. Diese senden infrarotes Licht aus. Damit ist es möglich im Dunkeln noch Aufnahmen mit dieser Kamera zu erstellen, wo andere Kameras immer eine Lichtquelle mit sichtbarem Licht benötigen. Dafür werden die Aufnahmen dann schwarz/weiß auf dem Monitor wiedergegeben.

Das infrarote Licht stört das menschliche Auge nicht und wird von diesem nicht wahrgenommen. Jedoch führt es bei Kameras zu Unschärfen und Farbabweichungen. Daher besitzen Videokameras sogenannte "IR cut" Filter, auch Infrarot Sperrfilter genannt. Die VD-400R, die Nachts mit Hilfe Ihrer IR LEDs etwas aufnehmen soll, besitzt diesen Filter nicht. Daher werden Aufnahmen teilweise mit einem leichten rosa Farbstich wiedergegeben. Das tritt insbesondere dann auf, wenn die VD-400R direkt vor einer Scheibe oder sonstigen spiegelnden Oberfläche montiert ist. Die Farbabweichung stellt keinen Qualitätsmangel dar, sondern ist eine normale technische Erscheinung, die mit der Nachtsichtfähigkeit der VD-400R einhergeht.