Mit der VisionDrive-Software können Sie ihre Videos nicht spiegeln.

Durch die kostenlose Zusatzsoftware "Avidemux" gelingt Ihnen das Spiegeln in nur wenigen Schritten.

Alles, was Sie tun müssen, ist mit Hilfe der VisionDrive-Software eine AVI-Datei aus ihrer Aufnahme zu erstellen und diese dann in die Freeware Avidemux laden.

Damit Sie einen kleinen Einblick über die Software erhalten, werden Ihnen die nächsten Schritte anhand von Bildern erläutert.
Nachdem Sie das Programm gestartet haben, erhalten sie folgenden Bildschirm.

Ansicht Avidemux nach dem Öffnen der Software

Um Ihr Video in der Software zu öffnen, klicken Sie auf das Ordnersymbol ganz links in der Symbolleiste. Nun können Sie ihre gewünschte Datei in das Programm reinladen.

Video ins Avidemux hineinladen

Avidemux mit Video

Damit Sie das Bild ihres Videos drehen können, müssen Sie einen Filter auf das Video anwenden. Das ganze kann unter dem Menüpunkt "Video" (1.) und dann unter "Filter" (2.) erstellt werden.

Avidemux - Filter hinzufügen

Um das Bild horizontal zu spiegeln, müssen Sie auf "Transorm" (1.) klicken, dann in der 2. Spalte "Horizontal Flip" auswählen (2.) und das Plus-Icon betätigen (3.). Wenn Sie dies erfolgreich getan haben, dann sehen Sie in der 3. Spalte das ihre Auswahl aktiviert wurde.

Jetzt haben Sie 2 Möglichkeiten, entweder Sie schauen sich das gespiegelte Video an, indem Sie den "Preview"-Button drücken, oder Sie schließen dieses Fenster mit "Close". (4.)

Video Filter Manager Avidemux

Damit die Spiegelung des Videos nicht verloren geht, müssen Sie es nun noch unter "File" und dann "Save" an ihren gewünschten Ort abspeichern.

Video in Avidemux abspeichern