Gründe für eine Kamera im Taxi

Da Alkohol der Aggressionsverstärker Nummer eins ist, kommt es oft vor, dass Fahrgäste eines Taxis nach einer Party im angetrunkenen Zustand rumpöbeln oder sogar den Taxifahrer angreifen. Um dem Taxifahrer eine gewisse Sicherheit zu geben, werden immer mehr Taxis mit einer Dashcam ausgestattet.

Taxi-Kamera für die Straße und den Innenraum

Durch eine Autokamera kann nicht nur die Straße überwacht werden und bei auftretenden Unfällen und ungeklärten Situationen die Videoaufzeichnungen als Beweismaterial vor Gericht verwendet werden, sondern durch Zweitkameras der Innenraum des Fahrzeugs mitgefilmt werden.

Dashcam oder Mehrkanal-Recorder?

Wie viele Kameras möchten Sie in Ihrem Taxi einsetzen? Wie lange sollen Ihre Daten gespeichert bleiben?

Dashcam im Set mit Innenraumkamera

Dashcam im Taxi

Dashcams bestehen im Wesentlichen aus einem Modul mit integrierter Kamera und SD-Karten-Einschub, sowie ggf. einer Anschlusskamera für den Innenraum. Hier ist der Installationsaufwand dank Anschluss über den Zigarettenanzünder gering.

Mehrkanalboxen mit bis zu 4 Kameras

Mehrkanal-Recorder im Taxi

Möchten Sie Aufnahmen über einen längeren Zeitraum speichern, bis zu 4 Videokanäle aufzeichnen und noch kleinere Kameras verwenden, bieten wir Ihnen unsere Mehrkanal-Recorder ("mobile DVR") an. Der Einbau des Recorders erfolgt verdeckt und die Speicherkapazität beträgt bis zu 2 TB. Je nach Einsatzzweck stehen Anschlusskameras für die Front- und Heckscheibe, sowie den Innenraum des Taxis zur Verfügung.

Hinweise für die Fahrgäste sinnnvoll?

Durch den Hinweis, dass das Taxi videoüberwacht wird, kommt es zu vermindert aggressivem Verhalten im Taxi. Da die Aufnahmen ständig überspeichert werden, jedoch nur im Notfall betrachtet werden müssen, wird die Privatsphäre der Fahrgäste auch nicht verletzt. Durch die permanente Sprachaufzeichnung im Innenraum kann der Taxifahrer auch bei Streitsituationen mit den Passagieren durch den Videobeweis auf sein Recht bestehen.

Weil die meisten Taxis nach einer abendlichen Veranstaltung genutzt werden, da die Fahrgäste im angetrunkenen Zustand nicht mehr selber fahren können, kommt es immer wieder zu Nachtfahrten für die Taxifahrer.
Damit Sie auch in dieser Situation sicher fahren, gibt es Dashcams, wie die VVA-CBE05A, die mit einem Spurhalteassistenten ausgestattet sind. Im Falle einer ungewollten Abweichung von der Fahrbahn wird der Fahrer durch das System gewarnt. Dies garantiert nicht nur die Sicherheit für die Passagiere, sondern auch der Fahrer.

10 Dinge, die dem Taxifahrer das Leben einfacher machen

  • Feuerlöscher
  • Gurtschneider
  • Ersatzrad
  • Notrufknopf
  • Navigationssystem
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Warndreieck
  • Warnweste
  • Autokamera
  • Taxameter

Was brauchen Sie für den Einsatz einer Dashcam im Taxi?

Alles was für den Anschluss einer Dashcam benötigt wird, ist im Lieferumfang enthalten. Durch den Zigarettenanzünder wird das Gerät ausreichend mit Strom versorgt. Auf Wunsch kann die Kamera auch fachmännisch eingebaut werden.

Die Installation ist sehr einfach! Die mitgelieferte Montageplatte wird durch ein Klebeband oder durch Saugnäpfe an der Frontscheibe befästigt und die Kamera hineingesteckt.